Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Ein Hospiz muss in Deutschland 5 % seiner laufenden Kosten selbst finanzieren.

Unser Hospiz St. Marien verstehen wir als ein Zuhause für Menschen in der letzten Lebensphase. Wertschätzende Begleitung, menschliche Wärme und Beistand stehen hier im Mittelpunkt des Miteinanders. Individuelle Pflege, ggf. palliative Pflege und med. Versorgung bilden einen geschützten Rahmen für die verbleibende Lebenszeit. Darüber hinaus ermöglicht das Hospiz den Angehörigen ein würdevolles Loslassen und Abschiednehmen.

Im Hospiz St. Marien bieten wir Menschen in der letzten Lebensphase:

• intensive menschliche Zuwendung,
• so wenig Diagnostik wie möglich und so viel Schmerztherapie wie notwendig,
• eine häusliche und familiäre Atmosphäre,
• einen Ort des Lebens an der Grenze des Daseins.

Unsere Gäste werden nach ihren individuellen Bedürfnissen, unter Wahrung größtmöglicher Selbstbestimmung und den neuesten Erkenntnissen der Palliativmedizin mit viel Zeit und Zuwendung gepflegt. Angehörige und Bezugspersonen werden einfühlsam begleitet und beraten.

Zur Deckung der oben beschriebenen Finanzierungslücke von 5 % benötigen wir Unterstützung. Für unser Hospiz bedeutet das pro Jahr eine Summe von rund 100.000 EUR die nötig ist, um den laufenden Betrieb zu finanzieren.

Unterstützen Sie unser Hospiz durch eine Spende oder werden Sie Mitglied im Förderverein St. Marien e.V., denn es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.

 

Mitglied werden

Gutes tun – in einer starken Gemeinschaft

Kontoverbindung

FÖRDERVEREIN HOSPIZ ST. MARIEN E.V.
Merheimer Str. 221 – 223
50733 Köln-Nippes     

SPENDENKONTO

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE96 3702 0500 0001 0623 00
Kreissparkasse Köln
IBAN DE02 3705 0299 0000 3124 26

So erreichen Sie uns

Telefon  0221 7712-208
Fax 0221 7712-282
E-Mail hospiz.kh-vinzenz@cellitinnen.de